Herstellung von Wunden/Narben mit eingekapselten Silikonteilen

Dieses zwei-einhalb-tägige Seminar richtet sich an alle Maskenbildner*innen, die das Herstellen von Silikon-Prosthetics mit Hilfe von Flat Molds erlernen möchten. Vermittelt wird das Modellieren der Wunden und Narben sowie das Einarbeiten von Hautstrukturen. Dabei wird auf spezielle Techniken und Werkzeuge eingegangen. Die Teilnehmenden erstellen selbst Wunden/Narben und erlernen den Formenbau sowie das Herstellen eingekapselter Silikonteile. Auch das Kleben und Einschminken werden Bestandteile des Seminars sein.

Impressionen

Seminar Facts

Dozent:Isabelle Neu
Dauer:
Wann:12.12.2022 - 14.12.2022
Uhrzeit:
Preis:680 € zzgl. MwSt. pro Person
Teilnehmer:4 - 6 Personen
Verpflegung:Mittagessen und Getränke inklusive

Das nächste Seminar findet am 12.12.2022 statt. Die Anmeldung muss bis spätestens 30.11.2022 erfolgen.


Bitte beachten Sie unsere COVID-19 Maßnahmen

Dozent

Vita:

-  begann ihre berufliche Laufbahn mit der Ausbildung zur Maskenbildnerin am Theater Freiburg

-  war 10 Jahre dort als Maskenbildnerin tätig, wovon sie 3 Jahre intensiv plastisch mit den Puppenspielerinnen zusammen arbeitete

-  2009 vertiefte sie bei Neil Gordon in London die Special Effects und arbeitet seitdem freiberuflich

-  sie arbeitet für nationale und internationale Filmproduktionen in Deutschland und Europa

-  2015 war sie für den Deutschen Filmpreis in der Kategorie Maske und Special Effects nominiert
 

Registration nicht möglich, da Seminarstartpunkt in der Vergangenheit liegt oder die Registrationsdeadline erreicht wurde.

Sie haben noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Hier sind wir

An der Industriebahn 12-16
13088 Berlin

 

Google Maps